18 Unfälle auf A2 - Wracks in Aspang stapeln sich

Der Wechselabschnitt der Südautobahn hat sich in den letzten Tagen aufgrund der nassen Fahrbahn in einen Autobahnfriedhof verwandelt. Nachdem sich zwischen Aspang und Zöbern bereits 16 Unfälle ereignet hatten, krachte es am Dienstagabend und Mittwochfrüh bei Zöbern erneut - beide Male krachte es an exakt derselben Stelle. Auf dem Abstellplatz der Feuerwehr Aspang bilden die Wracks bereits zwei Reihen.

ereignet hatten, krachte es am Dienstagabend und Mittwochfrüh bei Zöbern erneut - beide Male krachte es an exakt derselben Stelle. Auf dem Abstellplatz der Feuerwehr Aspang bilden die Wracks bereits zwei Reihen.

Am Dienstag gegen 16.20 Uhr musste die Feuerwehr Aspang kurz nach der Raststation Zöbern in Fahrtrichtung Wien zwei Fahrzeuge bergen. Am Mittwoch gegen 6 Uhr Früh prallten am selben Ort erneut zwei Fahrzeuge zusammen. Beide Autos wurden im Frontbereich massiv beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Obwohl die Einsatzkräfte die Unfallstelle absicherten und über die Unfallserie berichtet wurde, fanden es einige Autofahrer nicht der Mühe wert, ihre Geschwindigkeit zu drosseln. Einige zückten sogar das Handy und machten Fotos.

"Stau" am Feuerwehr-Abstellplatz

Es war bereits der 18. Verkehrsunfall in den letzten fünf Tagen zwischen Zöbern und Edlitz. Auf dem Abstellplatz der Freiwilligen Feuerwehr Aspang stehen mittlerweile die Unfallfahrzeuge in zweiter Reihe. Nachdem in den kommenden Tagen eine wird, sollte sich die Situation nun wieder beruhigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen