1,80 € für halben Liter Leitungswasser in Melk gezahlt

Kunde verärgert: Das Wasser zum Menü gab es nicht gratis.
Kunde verärgert: Das Wasser zum Menü gab es nicht gratis.(Bild: iStock)
Ein Kunde ärgerte sich über die Rechnung in einem Melker Gasthaus. Ihm wurde zum Menü das Glas Wasser verrechnet. Er postete den Beleg im Netz.

Ein Mann wollte zu Mittag günstig speisen, bestellte sich ein Menü im beliebten Melker Rathauskeller. Das Essen mundete – bis die Rechnung kam. Denn für einen halben Liter Leitungswasser wurden ihm 1,80 Euro verrechnet.

Diese Rechnung mit dem verrechnetem Wasser ärgerte den Kunden.
Diese Rechnung mit dem verrechnetem Wasser ärgerte den Kunden.Screenshot/Fb

„Für ungekühltes Wasser aus der Leitung“, ärgerte sich der Kunde und postete den Rechnungsbeleg auf Facebook. Der betroffene Wirt dazu im "Heute"-Telefonat: „Ich habe dem Gast erklärt, wie der Preis zustande kommt. Auch in der Speisekarte ist dieser so angeführt.“ Warum der Kunde dann Tage später den Fall auf Social-Media so breit tritt, könne der Gastronom nicht verstehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
RestaurantMelk

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen