180 km/h: So brutal wütet der Sturm in Österreich

Windspitzen von knapp 200 km/h hinterlassen in ganz Österreich ihre Spuren. Doch der Höhepunkt des Sturmes steht uns noch bevor.

In der Nacht auf Sonntag erreichte der Sturm bereits eine Windgeschwindigkeit von knapp 117 km/h. In Wien auf der Hohen Warten wurden ebenfalls um die 118 km/h gemessen.

Auf den Bergen hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in der Früh bereits bis zu 179 km/h am Feuerkogel (OÖ, 1618 m), am Jauerling (NÖ, 955 m) und am Sonnwendstein (NÖ, 1500 m) bis zu 148 km/h registiert. Der Höhepunkt wird aber erst in den Mittagsstunden erwartet.

"Der Sturm legt jetzt noch etwas zu und erreicht um Mittag herum in vielen Regionen zwischen 110 und 130 km/h, mit Schwerpunkt im Gebiet vom Flachgau über Oberösterreich, Niederösterreich, die Obersteiermark und Wien bis zum Burgenland. Vereinzelt sind kurzfristig noch stärkere Böen möglich", erklärt Stefan Kiesenhofer von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

"Bis zu 200 km/h möglich"

Und auch auf den heimischen Bergen wird der Wind noch einmal zulegen. "Stellenweise sind auch 200 km/h möglich, besonders in den Gipfelregionen vom Dachstein bis zum Schneeberg."

Alle Informationen zum Sturm in Österreich finden Sie in unserem Live-Ticker. Hier geht's zum Ticker!

Windspitzen auf Bergen

So sehen die Windspitzen momentan auf den Bergen in Österreich aus:

Feuerkogel (Oberösterreich): 178, 9 km/h

Jauerling (Niederösterreich): 148, 3 km/h

Semmering (Niederösterreich): 148, 0 km/h

Buchberg (Niederösterreich): 145, 4 km/h

Enns (Oberösterreich): 140 km/h

Rudolfshütte (Salzburg): 138,6 km/h

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichWetterChristina Stürmer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen