Teenager zerlegt Auto in Kurve und landet am Dach

Die beiden 19-Jährigen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen.
Die beiden 19-Jährigen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen.Freiwillige Feuerwehr Großgmain
Am Donnerstagabend verlor ein 19-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug verunfallte und kam am Dach liegend zum Stillstand.

Am Donnerstag ereignete sich in Großgmain, Salzburg, ein spektakulärer Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger fuhr zusammen mit einem Freund (19) auf der L237 in Fahrtrichtung Großgmain. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Teenager dabei in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und touchierte zwei am rechten Fahrbahnrand befindliche Bäume. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam schlussendlich auf dem Autodach liegend zum Stillstand. 

Der Fahrzeuglenker sowie sein gleichaltriger Beifahrer konnten selbstständig das Unfallfahrzeug verlassen und die Einsatzkräfte verständigen. Das Fahrzeug wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Großgmain geborgen und mit einem Abschleppfahrzeug von der Unfallstelle abtransportiert. Die zwei Salzburger wurden am Unfallort vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend in das LKH Salzburg verbracht. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
GroßgmainSalzburgVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen