19-Jähriger krachte frontal gegen Pkw

Der Mann wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.
Der Mann wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.Michael Indra / SEPA.Media / picturedesk.com
Nach einem Überholmanöver in Selbitz krachte ein Bursche gegen ein entgegenkommendes Auto. Er wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd war mit seinem Pkw auf der L7309 in Selbitz (Zwettl) unterwegs. Zur gleichen Zeit lenkte ein 43-Jähriger seinen Pkw von der B 38 kommend in Richtung Selbitz. Der junge Lenker überholte zwei vor ihm fahrende Sattelkraftfahrzeuge.

19-Jähriger wurde in ein Feld geschleudert

Er konnte dem entgegenkommenden Fahrer nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen das Fahrzeug. Der Pkw des 19-Jährigen wurde über eine Böschung in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der 19-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum Krems geflogen. Der 43-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Zwettl gebracht. Bei dem Unfall am Freitagabend musste der Verkehr während der Bergungsarbeiten umgeleitet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
UnfallRettungseinsatzZwettl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen