19-Jährige ergriff bei Therapie die Flucht

Therapiesitzung (Symbolbild)
Therapiesitzung (Symbolbild)Bild: imago stock & people
Eine Kärntner hat am Mittwoch in Villach eine große Suchaktion ausgelöst. Die 19-Jährige flüchtete während einer Therapiesitzung und verschwand spurlos.
Die junge Frau aus dem Bezirk Hermagor hatte gegen 19.20 Uhr gerade ein Therapiegespräch in einer Betreuungseinrichtung in Villach.

Plötzlich stand die 19-Jährige auf und ergriff die Flucht. Eine Betreuerin lief der Frau nach, verlor sie jedoch nach kurzer Zeit wieder aus den Augen. Die Therapeutin verständigte sofort die Polizei.

Die Beamten machten sich sofort auf die Suche nach der Vermissten und leiteten eine örtliche Fahndung ein. Auch ein Hubschrauber beteiligte sich an der Suchaktion.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Fahndung vorerst negativ



Als die Fahndung vorerst negativ verlief und die Dunkelheit immer mehr zunahm, wurde die Hauptwache Villach und die Feuerwehren St. Ruprecht und Gratschach alarmiert.

Noch während der Einsatzbesprechung konnte die Frau von der Polizei in der Nähe der Betreuungseinrichtung aufgefunden werden. Die Beamten brachten die unverletzte Frau wieder umgehend.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KärntenNewsÖsterreichFluchtTherapie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen