19-Jähriger donnerte mit 224 km/h über Autobahn

Der junge Mann raste mit 224 km/h über die Autobahn.
Der junge Mann raste mit 224 km/h über die Autobahn.Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Dienstag hatten es in Salzburg gleich mehrere Autofahrer mächtig eilig. Ein erst 19-Jähriger schoss aber den Vogel ab.
Die Landesverkehrsabteilung Salzburg führte in der Nacht auf Dienstag Geschwindigkeitskontrollen mittels Radarmessungen durch. Dabei gingen den Beamten gleich mehrere Bleifüße ins Netz.

So wurde etwa ein Autofahrer aus dem Pongau auf der Tauernautobahn (A10) im Bereich Golling-Ofenauer Tunnel in Richtung Salzburg mit 179 km/h gemessen. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern erlaubt.

Ein weiterer Pkw-Lenker wurde auf der Lamprechtshausener Straße (B156) mit 161 km/h gemessen. Erlaubt ist in diesem Bereich aber nur eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch in der Stadt Salzburg hatte es ein Autofahrer (zu) eilig. Der Mann aus dem Flachgau wurde auf der Innsbrucker Bundesstraße mit 111 km/h gemessen. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h erlaubt.

224 km/h auf A1

Ein erst 19-jähriger Autofahrer legte aber noch einen drauf. Er wurde auf der Westautobahn (A1), zwischen Eugendorf und Thalgau, mit satten 224 km/h gemessen, erlaubt sind aber "nur" 130 km/h.

Alle angeführten Autofahrer wurden bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsÖsterreichPolizeiRaser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen