19-Jähriger rastete auf der "Wiener Wiesn" aus

Nachdem das Sicherheitspersonal der "Wiener Wiesn" einen jungen Mann angesprochen hatte, rastete dieser am Samstag völlig aus. Der 19-Jährige attackierte die Sicherheitsleute, diese verständigten die Polizei. Diese konnten die Situation zwar zwischenzeitlich beruhigen, doch der Mann attackierte später auch die Beamten.
Nachdem das Sicherheitspersonal der "Wiener Wiesn" einen jungen Mann angesprochen hatte, rastete dieser am Samstag völlig aus. Der 19-Jährige attackierte die Sicherheitsleute, diese verständigten die Polizei. Diese konnten die Situation zwar zwischenzeitlich beruhigen, doch der Mann attackierte später auch die Beamten.

Die Polizisten suchten ein klärendes Gespräch mit dem aggressiven jungen Mann und verwiesen ihn schließlich aus dem Veranstaltungsareal. Dem kam der Beschuldigte nur kurz nach, er kehrte zurück und suchte wieder Streit.

In weiterer Folge verhielt sich der 19-Jährige weiter aggressiv und versuchte immer wieder, zurück auf das Veranstaltungsgelände zu gelangen. Als er die Beamten mit Faustschlägen attackierte, wurde er festgenommen und angezeigt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen