2.000 Euro Ergreiferprämie für Wiener Bankräuber

Bild: LPD Wien

Die Polizei sucht nach einem Bankräuber, der am 1. August 2014 eine Filiale in der Wiener City überfallen hat. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurden 2.000 Euro ausgelobt.

Der maskierte Mann betrat um 12.15 die Bankfiliale in der Innerne Stadt und bedrohte die Anwesenden mit einer Pistole. Danach flüchtete er mit der Beute. Vor kurzem gelang es, den Beamten ein Foto aus einer Überwachungskamera sicherzustellen, dass den Beschuldigten unmaskiert zeigt.

Für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, wurden 2.000 Euro ausgelobt. Der Wiener Dialekt sprechende Verdächtige ist zwischen 35 und 45 Jahre alt, 185 Zentimeter groß und hat braune Haare. Er war bekleidet mit einer schwarzer Schirmkappe mit weißem "NY"-Zeichen, dunklen Sonnenbrillen und einer schwarzen Jacke.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen