2,16 Promille! Lkw-Lenker hatte viel zu viel getankt

Der Lkw-Fahrer hatte 2,16 Promille Alkohol intus.
Der Lkw-Fahrer hatte 2,16 Promille Alkohol intus.Bild: iStock
Mit 2,16 Promille Alkohol im Blut setzte sich ein polnischer Lkw-Fahrer hinters Steuer. Bei einer Firma in Traun (Bez. Linz-Land) konnte er gestoppt werden.
Dank des Hinweises eines aufmerksamen Passanten konnte die Irrfahrt des Alko-Lenkers beendet werden. Polizisten konnten den polnischen Lkw-Fahrer (58) auf einem Firmengelände in Traun anhalten.

Den Beamten fiel sofort der intensive Alkoholgeruch auf. Der Alkomat-Test ergab 2,16 (!) Promille. Und auch die folgende Auswertung des Fahrtenschreibers ließ die Polizisten nicht schlecht staunen. Es wurden zahlreiche Übertretungen der Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Hinzu kamen auch noch technische Mängel am Lastwagen.

In Absprache mit der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.300 Euro festgesetzt. Weil der Pole die Strafe aber nicht bezahlen konnte, wurde er in das Polizeianhaltezentrum Linz gebracht, um dort seine Ersatzfreiheitsstrafe anzutreten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (mip)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
TraunNewsOberösterreichPolizeiAlkoholmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen