2,5-Tonnen-Steinblock fiel Arbeiter auf Hände

Ein schrecklicher Arbeitsunfall passierte am Mittwoch in Kärnten. Einem Arbeiter fiel ein 2,5 Tonnen schwerer Steinblock auf die Hände.

Der 56 Jahre alter Kärntner ist in Treffen (Bezirk Villach-Land) schwer an den Händen verletzt worden. Der 2,5 Tonnen schwere Steinblock hätte unterlegt werden sollten, doch stattdessen fiel er laut Polizei herab, als ein Stahlseil riss. Der Brocken erwischte die Hände des Mannes. 

Der verletzte Kärntner wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt von einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen