2.500 Besucher tanzten am Trachtenball

Mehr als 2.500 Besucher pilgerten jetzt nach Grafenegg (Bezirk Krems) zur 6. Auflage des niederösterreichischen Trachtenballs. Den Eröffnungswalzer tanzte das First Couple, Erwin und Elisabeth Pröll.
Tausende Blumen schmückten am Wochenende das Auditorium in Grafenegg, zu den Klängen von 120 Sängerinnen und Sängern der "Chorszene Niederösterreich" wurde der traditionelle Ball feierlich von 40 Trachten-Paaren eröffnet.

Den Eröffnungswalzer übernahmen Erwin und Elisabeth Pröll, für kulinarische Köstlichkeiten sorgte niemand geringerer als Star-Koch Toni Mörwald.

Im Zuge der Veranstaltung wurden Elisabeth "Sissi" Pröll mit dem Emilie-Föge-Preis und Journalist und Gault Millau-Herausgeber Karl Hohenlohe mit dem Konrad Mautner-Preis ausgezeichnet. Sie sind die neuen "Botschafter der Tracht". "Die Botschafter der Tracht sind Vorbilder im Respekt gegenüber dem Überlieferten und gleichzeitig Initiatoren für neue Impulse", so die Gründer der Initiative Gexi Tostmann und Anna Tostmann-Grosser. 

Prominenz aus Politik & Wirtschaft

Zu festlicher Musik von "Franz Posch und seinen Innbrügglern", der "Weinviertler Kirtagsmusik" sowie dem Tanzorchester der Militärmusik Niederösterreich schwangen neben Ballmutter und Volkskultur NÖ-Chefin Dorli Draxler und Kultur.Region Niederösterreich-Chef Edgar Niemeczek auch Landesvize Johanna Mikl-Leitner, nö. Militär-Chef Martin Jawurek und sein Vorgänger Rudolf Striedinger sowie das Schauspieler-Paar Barbara Wussow und Albert Fortell das Tanzbein.

Auch Christoph Wagner-Trenkwitz, Profil-Herausgeber Christian Rainer, ORF NÖ-Direktor Norbert Gollinger, Bauernbund-Chefin Klaudia Tanner, die Führungsriege der Niederösterreichischen Versicherung um Hubert Schultes und Bernhard Lackner und EVN-Vorstandssprecher Peter Layr ließen sich das Event nicht entgehen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen