2-Jähriger stirbt bei Ausflug mit Kindergarten

Ein 2-Jähriger starb bei einem Ausflug mit seiner Kindergartengruppe.
Ein 2-Jähriger starb bei einem Ausflug mit seiner Kindergartengruppe.istock/ Symbolbild
Bei einem Ausflug mit seiner Kindergartengruppe ist am Freitag ein 2-jähriger Bub gestorben. Er wurde leblos in einem See gefunden.

Gegen 12.00 Uhr wurde ein Kindergartenkind als vermisst gemeldet. Zuvor war er auf einem Spaziergang mit seiner Kindergartengruppe in Magdeburg (Deutschland). Unmittelbar darauf wurde eine großangelegte Suche mit Spürhunden und einem Polizeihubschrauber gestartet.

Nach gut eineinhalb Stunden dann der tragische Fund. Einsatzkräfte entdeckten den leblosen Körper des Kindes im Wasser des Neustädter Sees. Der Zweijährige wurde sofort reanimiert und ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte weiter um sein Leben kämpften. Nichtsdestotrotz verstarb er im Krankenhaus.

Warum und wie das Kind "plötzlich verschwinden" konnte, ist noch unklar. Laut einer Aussendung mussten die Angestellten der Kindertagesstätte, Angehörige und Polizisten von einem Seelsorger betreut werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
DeutschlandKindergartenTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen