2-Jährige von Pannenhelfer aus Auto befreit

Ein Pannenfahrer hat am Sonntagnachmittag in Penzing ein zweijähriges Mädchen aus einem versperrten Auto befreit. Das Familienauto hatte sich vor ihrem Haus in der Nikolaus-Pytty-Gasse automatisch versperrt.


„Als ich am Einsatzort ankam, saß das Mädchen gerade auf dem Autoschlüssel“, erzählt ÖAMTC-Pannenfahrer Robert Rezner von seinem Einsatz. Der Pkw hatte sich laut Aussagen der Eltern automatisch versperrt. Weil das Kind im Auto war, riefen die Eltern den Autofahrerclub zu Hilfe.

„Es hat eine Zeit gedauert, bis ich an den Schlüssel kam“, so Rezner weiter. Seine Bemühungen mit einem Draht an den Schlüssel zu kommen, wurden von der Zweijährigen immer wieder vereitelt. Teils saß sie direkt am Schlüssel, teils griff sie nach dem Draht. Erst als die Eltern die Kleine auf den Beifahrersitz locken konnten, war die Bahn für die Rettungsaktion frei. Rezner konnte den Schlüssel erreichen und betätigte den Türöffner.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen