2 Lenker und kleiner Hund "Brodi" bei Unfall verletzt

Der kleine Hund wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Feuerwehrmann kümmerte sich um ihn, bis der Tierarzt da war.
Der kleine Hund wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Feuerwehrmann kümmerte sich um ihn, bis der Tierarzt da war.FF Seewalchen
Schwerer Verkehrsunfall in Oberösterreich. Ein Wiener (41) und ein 22-Jähriger aus Linz-Land krachten zusammen.

Der Crash passierte am Sonntagabend im Salzkammergut. Ein 41-Jähriger aus Wien war gegen 21 Uhr abends mit seinem Pkw unterwegs. Mit im Auto hatte er einen kleinen Hund.

Beide Lenker wurden verletzt, als die Autos zusammenkrachten.
Beide Lenker wurden verletzt, als die Autos zusammenkrachten.FF Seewalchen

Im Gemeindegebiet von Seewalchen am Attersee fuhr ein 22-jähriger Lenker aus dem Bezirk Linz-Land plötzlich in eine Kreuzung ein, er übersah laut Polizei vermutlich ein "Vorrang geben"-Schild.

Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision. Die Autos wurden neben die Fahrbahn geschleudert.

Pkw flog gegen Straßenlaterne

"Der PKW des 22-Jährigen prallte dabei mit der hinteren linken Seitentüre in einer Höhe von ca. 2,5 Metern gegen eine Straßenlaterne", so die Polizei.

Beide Lenker wurden bei dem Unfall verletzt, sie mussten ins Klinikum nach Vöcklabruck gebracht werden.

Der kleine Prager Rattler des 41-Jährigen wurde schwer verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Seewalchen kümmerte sich um "Brodi", bis die Helfer der Tierrettung Oberösterreich da waren. "Er ist vorerst bei uns, bis es ihm besser geht", so ein Sprecher der Tierrettung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
UnfallVerkehrsunfallOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen