2 Tote nach Crash im Tunnel

Bei den Feuerwehrteams aus Ebensee und Traunkirchen saß der Schock tief: Mit Spezialwerkzeugen mussten drei Opfer aus den Autowracks in der Traunsee-Tunnelkette geborgen werden - für zwei prominente Ebenseer kam jede Hilfe zu spät: Sportfunktionär Günther Lemmerer (67) und Pilot Oliver Hörzing (43) waren sofort tot.

Noch ist der exakte Unfallhergang nicht geklärt: Fest steht, dass Michael Urban (50) aus Gmunden, Geschäftsführer der Porsche-Immobilienbank, mit seinem Ford GT-Sportwagen (knapp 550 PS) auf der Salzkammergut Bundesstraße in Richtung Süden in die Traunsee-Tunnelkette bei Altmünster einfuhr.
Auf dem Beifahrersitz befand sich der Berufspilot und Präsident des Wasserflugvereins Salzkammergut, Oliver Hörzing, aus Ebensee. Im Bereich Bartlkreuz-Tunnel dann die Katastrophe: Nahezu ungebremst raste der Sportwagen frontal gegen den entgegenkommenden Kleintransporter mit Günther Lemmerer aus Ebensee am Steuer. Der umtriebige Funktionär hatte soeben die Organisation des gestern, Sonntag, gestarteten 15. Int. Feuerkogel Berglaufs in Ebensee abgeschlossen und war auf dem Weg nach Gmunden.
Während der Sportwagenlenker den Crash schwerst verletzt überlebte, kam für die beiden Ebenseer jede Hilfe zu spät.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen