Welt

20-jährige Frau in Tiefgarage vergewaltigt

Eine Frau ist am vergangenen Wochenende in Stuttgart Opfer einer Vergewaltigung geworden. Der Täter ist auf der Flucht, die Ermittlungen laufen.

André Wilding
Der Vorfall passierte in einer Tiefgarage in Stuttgart.
Der Vorfall passierte in einer Tiefgarage in Stuttgart.
Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)

Eine 20 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf den 29. Jänner in einer Tiefgarage am Kleinen Schloßplatz in Stuttgart von einem Unbekannten mutmaßlich vergewaltigt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge hat die junge Frau im Laufe des Abends den unbekannten Mann im Bereich des Schloßplatzes kennengelernt und ist mit ihm gegen 01.30 Uhr in eine nahegelegene Tiefgarage gegangen.

Dort soll der Mann sexuelle Handlungen an der offenbar wehrlosen Frau durchgeführt haben. Als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, ergriff er die Flucht. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten ohne Ergebnis nach dem Flüchtigen.

Täterbeschreibung

Er soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und rund 170 bis 180 Zentimeter groß sein. Er hatte schwarzes, lockiges Haar sowie einen Dreitagebart und trug einen goldfarbenen Ring mit einem Bären oder Löwen darauf.

Zur Tatzeit war er mit einer hellbraunen Jacke mit Fellbesatz und einer hellen Jeanshose bekleidet. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching