20-Jähriger raste mit Tempo 105 durch Neustadt

Bild: iStock (Symbolfoto)
Anzeigen hagelte es für einen 20-jährigen Gasfuß in Wr. Neustadt: Er war mit 105 km/h bei leichtem Nebel mit unzureichender Beleuchtung unterwegs gewesen.
Mehr als doppelt so schnell als erlaubt raste ein junger Probeführerschein-Besitzer am Wochenende durch Wiener Neustadt. In der Wiener Straße (beim Lagerhaus) wurde er, bei leichtem Nebel und schlechter Sicht, aus dem Verkehr gezogen.

"Der Lenker war mit Tempo 105 im Ortsgebiet unterwegs und der Wagen war unzureichend beleuchtet", so ein Polizist.

Der junge Austro-Türke wurde mehrfach angezeigt.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichVerkehr

CommentCreated with Sketch.Kommentieren