2:0! Paris bleibt ohne Superstar Messi weiter makellos

Idrissa Gueye bejubelt seinen Treffer gegen Montpellier.
Idrissa Gueye bejubelt seinen Treffer gegen Montpellier.Imago Images
Paris St.-Germain stürmt weiter durch die französische Ligue 1. Der Scheich-Klub feierte am Samstagabend einen klaren 2:0-Erfolg gegen Montpellier. 

PSG konnte damit auch das achte Spiel der Meisterschaft für sich entscheiden, liegt unangefochten an der Tabellenspitze, zehn Punkte vor Olympique Marseille. Montpellier belegt nach der dritten Saisonpleite Rang elf. 

Idrissa Gueye hatte die Pariser bereits in der 14. Minute mit 1:0 in Front geschossen, "Joker" Julian Draxler in der 89. Minute den 2:0-Endstand fixiert. 

Einen noch höheren Erfolg des Hauptstadt-Klubs verpassten Neymar, der seinen Abschluss in der fünften Minute nur Millimeter über die Querlatte setzte und Kylian Mbappe, der an einer Glanzparade von Montpellier-Keeper Jonas Omlin scheiterte (6.). Ander Herrera setzte seinen Abschluss in der 42. Minute ans Aluminium. 

Die Pariser mussten neuerlich auf den am Knie verletzten Superstar Lionel Messi verzichten. Neben Neymar und Mbappe brachte Coach Mauricio Pochettino Angel di Maria auf dem rechten Flügel. Bei Messi war nach seiner Auswechslung gegen Olympique Lyon eine Knochenprellung diagnostiziert worden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris St-GermainLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen