200 Millionen-Investition in steirischen Öffi-Ausbau

Mit 15. Dezember tritt der neue Fahrplan in Kraft.
Mit 15. Dezember tritt der neue Fahrplan in Kraft.Bild: GKB_Ferk
Mit 15. Dezember tritt der neue Fahrplan in Kraft. 42 neue Verbindungen sind geplant. Besonders der Westen und Südwesten profitieren.
Das Land Steiermark investiert ab dem Fahrplan 2020, der Mitte Dezember in Kraft tritt, rund drei Millionen mehr ins steirische S-Bahnnetz (insgesamt 33 Millionen Euro). Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, kommen 42 Zugverbindungen hinzu. Massiv profitieren Pendler auf den Strecken der Graz-Köflach-Bahn, kurz GKB, in den Bezirken Voitsberg und Deutschlandsberg.

Neue S-Verbindungen in Weststeiermark



Insgesamt möchte die GKB weit über 200 Millionen Euro in den Ausbau des "Korridor West" investieren: So verkehren künftig auf der Linie S7 von Graz über Lieboch und Voitsberg nach Köflach an Werktagen fünf zusätzliche Zugverbindungen. Auf der Linie S6 von Graz über Hengsberg und Wettmannstätten nach Wies-Eibiswald werden an Werktagen ab Graz um 20 Uhr bzw. ab Wies-Eibiswald um 19:43 Uhr zwei zusätzliche Züge verkehren.

145.000 Zugkilometer mehr



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch um den Raum Graz gibt es Taktverdichtungen. In Summe werden ab Mitte Dezember 30 neue Zugverbindungen eingerichtet.

HIER >>> Alle Details zum neuen GKB-Fahrplan

"Mit dieser Angebotsausweitung werden jährlich fast 145.000 Zugkilometer mehr angeboten, als mit dem aktuellen Fahrplan. Dank einer Zusatzbestellung des Landes Steiermark konnten wir vorhandene Lücken schließen und das Angebot für unsere Kundinnen und Kunden bereits jetzt massiv verbessern. Eine weitere Ausweitung des Mobilitätsangebotes der GKB in der Weststeiermark und im Zentralraum Graz zu den Hauptverkehrszeiten, ist nun nur mehr im Rahmen eines Ausbaus der Infrastruktur bei gleichzeitiger Elektrifizierung des Streckennetzes möglich", so GKB-Generaldirektor Franz Weintögl.

Außerdem stecken die GKB mehr als 100 Millionen Euro in Elektrifizierung und den zweigleisigen Ausbau zwischen Lieboch (Bezirk Graz-Umgebung) und Graz, um weitere Taktverdichtungen zu schaffen. Geplante Fertigstellung: 2025.









ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
VoitsbergNewsSteiermarkÖffentlicher VerkehrZugÖBBÖffisJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren