2017 beginnt mit dichten Wolken und Schneefall

Bild: Fotolia

Vom wolkenlosen Silvesterwetter können wir uns zu Jahresbeginn verabschieden. Die klirrende Kälte bleibt und jedoch erhalten und beschert uns im Laufe der Woche im ganzen Land Schneefall. Lediglich der Süden kann mit einigen Sonnenstrahlen rechnen.

Genießen Sie den Neujahrstag, denn am Montag kommt der Wetterumschwung. Die Schneewolken kommen. Von Vorarlberg bis Niederösterreich wird es allmählich leicht schneien. Die Temperaturen liegen auf 2.000 m auf -6 bis -9 Grad. In den Niederungen klettert sie wenigstens auf +8 Grad.

Dichte Wolken am Dienstag

Der Dienstag beginnt ebenfalls mit dichten Wolken, lässt im Tagesverlauf aber etwas Sonnenschein zu. Mit Quellwolken ist vor allem im Norden und Osten zu rechnen. Auch mäßig bis lebhafter Wind aus West mit Nordwest ist dabei. Die Tageshöchsttemperaturen kommen über +4 Grad nicht hinaus.

Mittwoch wieder Schnee

Wer am Montag keinen Schneefall abbekommen hat, hat am Mittwoch wieder die Chance. Dichte Wolkenfelder machen sie von Norden und Nordwesten her breit und bescheren uns Schneefall und Schneeregen in weiten Teilen des Landes. Allein im Süden kann man mit etwas Sonne und trockenem Wetter rechnen. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 0 und +5 Grad.

Donnerstag

Am Donnerstag gibt es vor allem von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich weitere Schneefälle, die Wolken bleiben da. Im Osten und Süden bleibt es allerdings trocken und es wird auch über längere Zeit sonnig. Mit lebhaft bis kräftigem Wind fühlen sich die Tageshöchsttemperaturen von -2 bis +2 Grad vermutlich noch kälter an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen