2020 schafft der KAV 250 Ärzte-Planstellen

Der KAV will damit dem Ärztemangel den Kampf ansagen. Für die Gewerkschaft ist es damit nicht getan: Sie fordert auch mehr Pfleger.

„In Wien fehlen uns 300 Ärztinnen und Ärzte", schätzt Wolfgang Weismüller, Vizepräsident der Wiener Ärztekammer. Verschärft wird das Problem durch eine Pensionierungswelle bei den Babyboomern in fünf Jahren. Rund 100 Ärzte werden pro Jahr in den Ruhestand treten, schätzt der KAV. Als Antwort darauf schafft der KAV 250 Ausbildungsstellen für Fachärzte und Jung-Mediziner.

Forderungen der Gewerkschaft

Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) begrüßen "ausdrücklich" die Schaffung der Planstellen. Gleichzeitig weißen sie daraufhin, dass es "Schaffung neuer Posten auf dem Papier nicht getan" ist. Sie fordert darum eine bessere Ausbildung für Pflegekräfte, eine Aufwertung des Images der Pflege sowie mehr Personal in allen Gesundheitsberufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood News

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen