2:1 gegen Dortmund! Guardiola-Elf im CL-Halbfinale

Manchester City feiert den Halbfinal-Einzug.
Manchester City feiert den Halbfinal-Einzug.Picturedesk
Der Traum von Manchester City und Pep Guardiola vom Champions-League-Sieg lebt weiter. Die "Skyblues" warfen Borussia Dortmund raus. 

Im Viertelfinal-Rückspiel hatten die "Citizens" durch Treffer von Riyad Mahrez per Elfmeter (55.) und Phil Foden (75.) einen 2:1-Erfolg gegen den BVB gefeiert. Auch das Hinspiel hatte der überlegene englische Tabellenführer mit 2:1 für sich entschieden. 

Damit zog City erstmals seit 2016 wieder ins Halbfinale der "Königsklasse" ein. Dort bekommen es die "Citizens" im Scheich-Duell mit Paris St.-Germain zu tun. 

Schnelle BVB-Führung

Im leeren Signal Iduna Park hatten zu Beginn ncoh die Gastgeber Druck gemacht, schon in der 15. Minute über die 1:0-Führung gejubelt. Erling Haaland hatte den Ball im City-Straum gesichert, über einen geblockten Schuss von Mahmoud Dahoud sprang der Ball zu Jude Bellingham, der aus 14 Metern sehenswert einschoss - 1:0. Damit wären die Schwarz-Gelben weiter gewesen. 

Doch nach dem Gegentreffer drehten die "Skyblues" so richtig auf. Kevin de Bruyne hämmerte den Ball in der 25. Minute an die Latte, Mahrez scheiterte nur sieben Minuten später an Bellingham, der vor der Linie klären konnte (32.), BVB-Keeper Marwin Hitz war schon geschlagen gewesen. 

Ausgleich per Elfmeter

In der 54. Minute hatten die Citzens dann ausgeglichen Mahrez vom Elfmeterpunkt auf 1:1 gestellt. Dem Strafstoß war ein Handspiel von Emre Can vorausgegangen. Der Dortmund-Verteidiger hatte den Ball klar mit dem Arm gespielt, davor leicht mit dem Kopf abgelenkt. 

Damit brauchten die Schwarz-Gelben wieder einen Treffer für die Verlängerung, wurden in der Schlussphase wieder offensiver. Mats Hummels köpfte den Ball in der 69. Minute nur Zentimeter über das Tor der Engländer. 

Doch City blieb am Drücker, buchte in der 75. Minute endgültig das Halbfinal-Ticket. Phil Foden hatte nach einem kurz abgespielten Eckball die Dortmunder Hintermannschaft überrumpelt, via Innenstange zum 2:1-Sieg eingeschossen. 

In der Schlussoffensive der Schwarz-Gelben vergaben Haaland (80.) und Can (89.) den Ausgleichstreffer. Für den Aufstieg hätten die Dortmunder allerdings noch drei Treffer benötigt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Manchester CityBorussia DortmundChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen