2:1 in Altach! Austria gewinnt die Quali-Gruppe

Altach fordert die Austria
Altach fordert die Austriagepa pictures
Die Wiener Austria ist fix Erster in der Quali-Gruppe! Die Veilchen besiegten Altach auswärts mit 2:1 und freuen sich über ein Heimspiel im Play-off.

Die Veilchen kamen ganz gut in die Partie, die richtigen Torszenen blieben aber bis auf einen Schuss von Christoph Monschein aus. Die Altacher kamen immer besser auf, nutzten eine Verwirrung in der Austria-Abwehr.

Sidney Sam nahm den Ball gefinkelt an, stieg dann drüber, sodass Johannes Tartarotti völlig frei war und auf 1:0 stellte (27.).

Veilchen drehen das Spiel

Nach der Pause kombinierte die Austria sehr gefällig, doch der letzte Pass fehlte bei den Wienern. Eine geniale Aktion von Thomas Ebner führte aber zum Ausgleich: Er sah Max Sax, überschupfte die Abwehr, der Flügelstürmer verwertete eiskalt zum 1:1 (56.).

In der 78. Minute kam dann der große Auftritt von Patrick Pichler, der junge Austria-Angreifer tanzte die komplette Altach-Defensive aus und legte Bright Edomwonyi den 2:1-Siegtreffer perfekt auf.

Heimvorteil im Play-off

Damit hat die Austria Platz eins in der Quali-Gruppe fixiert und genießt damit den Vorteil eines Heimspiels gegen Altach im Europacup-Play-off.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen