21-Jährige bei Kutschenunfall schwer verletzt

Eine 21-jährige Frau erlitt am Donnerstag bei einem Kutschenunfall schwere Verletzungen. Ein Pferd war durchgegangen und stieß die junge Frau dabei zu Boden. Sie musste ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert werden.

Die 21-Jährige war gegen 14 Uhr dabei, die beiden Lippizzaner von der Kutsche abzuspannen, als das Unglück passierte. Das nach wie vor mit der Kutsche verbundene Tier wurde aufgeschreckt und lief los. Die Kutsche touchierte dabei die Frau und stieß sie zu Boden.

Beim Aufprall auf den Asphaltboden erlitt sie Kopf- und Rückenverletzungen. Sie musste ins Krankenhaus nach Schwaz geflogen werden. Das Pferd blieb samt Anhang in einem Gatter stecken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen