21-Jähriger nach Mordversuch notoperiert

(Symbolbild) Der Verdächtige rief selbst Polizei und Rettung.
(Symbolbild) Der Verdächtige rief selbst Polizei und Rettung.Bild: Leserreporter
Ein 24-Jähriger stach am Donnerstag im Streit einem 21-jährigen Freund in den Rücken. Dieser schwebte in Lebensgefahr, musste notoperiert werden.

Die beiden Männer waren am Donnerstag in Passail im steirischen Bezirk Weiz in der Wohnung des Verdächtigen in einen heftigen Streit geraten. Dann stach der Mann in den Rücken seines Freundes.

Der 24-Jährige rief anschließend selbst die Polizei. Die genauen Hintergründe sind vorerst noch unklar. Eine Vernehmung war aufgrund der Alkoholisierung des Mannes vorerst nicht möglich.

Das 21-jährige Opfer wurde ins LKH Graz gebracht und dort notoperiert.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeizLPD SteiermarkMordversuch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen