21-Jähriger vor Staatsoper von Straßenbahn erfasst

Direkt vor der Staatsoper ist ein junger Mann von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden.

An der Straßenbahn-Haltestelle am Opernring direkt gegenüber der Staatsoper ist es am Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 21 Jahre alter Fußgänger ist von einer ankommenden Straßenbahn erfasst und zu Boden geschleudert worden.

Der junge Mann wurde schwer verletzt. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und wurde mit einem Rettungswagen ins Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus eingeliefert. (hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenWiener WohnenVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen