40.800 Impfanmeldungen binnen einer Stunde in NÖ

Der Impftermine für über 30-Jährige.
Der Impftermine für über 30-Jährige.20min/Taddeo Cerletti
Heute konnte sich in NÖ die "Gruppe 30 Plus" anmelden. Die Warteschlange war lang, wurde aber rasch abgearbeitet. "Notruf 144" war begeistert.

Ab 10 Uhr standen Termine für Personen 30 Jahre und älter für jeweils zwei Teilimpfungen in Impfstellen in ganz Niederösterreich zur Buchung zur Verfügung.

Schon vor 10 Uhr waren 37.000 Niederösterreicher in der Warteschlange. Diese wurden aber innerhalb von 18 Minuten abgearbeitet. Diese Impftermine sind bis Montag ausschließlich für diese Personengruppe reserviert, damit auch für alle Impfwilligen aus dieser Zielgruppe ein Termin sichergestellt werden kann, wir berichteten hier.

1.400 Buchungen pro Minute

Um 11 Uhr waren bereits 40.000 Niederösterreicher, der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre, angemeldet. Um 11.30 Uhr waren es 43.885 Niederösterreicher. Spitzenwert: 1.400 Buchungen pro Minute um 10.41 Uhr.

Großer Teil hat bereits einen Termin

"Damit haben bereits über 63,3 Prozent der impfbaren Bevölkerung Niederösterreichs mit dem heutigen Tag entweder schon eine Impfung erhalten oder ihren persönlichen Impftermin und damit die Perspektive auf die Immunisierung in wenigen Wochen", teilten Landesvize Stephan Pernkopf (ÖVP) und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) mit.

"Notruf 144" zeigte sich mit dem heutigen Freitag sehr zufrieden. Die Warteschlange ab 10 Uhr wurde in nur 18 Minuten abgearbeitet. Es stehen noch ausreichend Termine zur Buchung übers Wochenende zur Verfügung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot, lie Time| Akt:
St. PöltenCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen