Großeinsatz bei 22-Hektar-Brand am Neusiedler See

Am Freitag kam es zu einem großen Flurbrand im Nationalpark Seewinkel am Neusiedler See. Gleich mehrere Feuerwehren sind mit insgesamt 75 Kräften im Löscheinsatz.
"Große Rauchwolken bis nach Ungarn sind zu sehen", berichtet uns ein "Heute"- Leser aus der ungarischen Grenzgemeinde Fertrákos. Seine Fotos zeigen die Flammen auf der anderen Seite des Neusiedler Sees, eine dunkle Rauchwand steigt auf.

Schon seit den Mittagsstunden tobt der Brand nahe der Ortschaft Illmitz (ungarisch Illmic) im Seewinkel, wie die dort ansässige Feuerwehr im Gespräch mit "Heute" bestätigt.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 75 Mann und drei Wehren (Illmitz, Apetlon und Rust) waren vor Ort. "Es sind noch immer einige Männer dort, der starke Wind entfacht das Feuer leider immer wieder", hieß es. Insgesamt soll ein Gebiet von rund 22 Hektar betroffen sein. Die Brandursache sei noch nicht geklärt. Auch die Polizei sei vor Ort und mit Hubschrauber im Einsatz gewesen.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsLesergeschichtenLeserInnen-FotosBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen