22-Jährige fährt mit Ferrari Probe, dann passiert DAS

Die Vorderseite des Sportwagens wurde bei der Kollision schwer beschädigt.
Die Vorderseite des Sportwagens wurde bei der Kollision schwer beschädigt.Polizei Münster
Eine junge Frau machte in Deutschland eine Probefahrt mit einem Ferrari. Dabei machte sich ungewollt Bekanntschaft mit einem Wild.

Die 22-jährige Angestellte eines Autohauses für Luxuswagen war am Donnerstag mit einem Ferrari im Kundenauftrag für eine kurze Strecke in Richtung Bottrop unterwegs, als plötzlich ein Rehwild die Fahrbahn querte.

Die junge Frau konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste das Wild frontal. An dem Sportwagen entstand Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich. Die 22-Jährige blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltDeutschlandFerrariPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen