22-Jähriger Betrunkener prallte gegen Hausmauer

Nachdem ein junger Mann in Vorarlberg in der Nacht auf Samstag gegen eine Hausmauer gefahren war, stellte sich beim anschließenden Alkomatentest heraus, dass der 22-Jährige betrunken war.

 

Gegen 06.10 Uhr fuhr der 22-jähriger Mann aus Bludenz alleine mit dem Pkw in Ludesch auf der Raggalerstraße talwärts. Dabei geriet er über die linke Fahrbahnböschung, durchfuhr ca. 20 m einen Garten und prallte gegen die Außenwand eines Wohnhauses.

Der Mann erlitt eine Schnittwunde am rechten Knie sowie Prellungen an der rechten Körperseite. Er wurde in das LKH Feldkirch eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Öl vom beschädigten Fahrzeug gelangte in den privaten Trinkwasserschacht des Wohnhauses, weshalb zur Sicherung und Reinigung des Trinkwassers die Feuerwehr Ludesch mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz war. Der PKW musste mittels Kran geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen