23-Jähriger nach Crash mit Bus in Auto eingeklemmt

Schwerer Unfall am Freitag auf der Fernpassstraße bei Bichlbach! Ein Pkw-Lenker (23) geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Linienbus.

Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach 6.00 Uhr auf der Fernpassstraße bei Bichlbach in Tirol. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte ein 23-jähriger Autofahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Linienbus kollidiert sein.

Der Bus kam von der Straße ab, geriet ins Schleudern und rammte zwei Bäume sowie einen Straßenleitpflock. Der Wagen des 23-Jährigen kam auf der Straße entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Nach dem Crash wurde der Autofahrer im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Autofahrer ins Spital geflogen

Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 23-Jährige mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus nach Reutte geflogen. Ein Fahrgast des Linienbusses wurde leicht verletzt. Der Buschauffeur blieb unverletzt.

Am Bus entstand erheblicher Sachschaden, das Auto wurde ebenfalls schwer beschädigt. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden vom Abschleppunternehmen geborgen. Ein durchgeführter Alkomattest mit dem Bus-Lenker verlief negativ. Ein Alkotest mit dem 23-Jährigen konnte aufgrund der Schwere seiner Verletzungen noch nicht durchgeführt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichTirolVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen