23-Jähriger reißt mit BMW riesiges Loch in Haus

Spektakulärer Verkehrsunfall in Kärnten! Ein junger Autofahrer donnerte mit seinem BMW gegen ein Haus und bohrte ein großes Loch in das Gebäude. 

Ein 23-Jähriger aus München war gegen 23.25 Uhr mit seinem BMW auf der Rosegger Landesstraße (L 52) von St. Martin kommend in Richtung Rosegg unterwegs.

Vor dem Kreuzungsbereich der Rosegger Landesstraße mit der Mühlbacher Landesstraße in Rosegg (Bezirk Villach) beschleunigte der junge Fahrer das Auto und verlor in der folgenden Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Mit BMW gegen Haus geprallt

In weiterer Folge fuhr er über eine Grünfläche und prallte frontal gegen ein Haus. Der Lenker sowie sein Beifahrer, ein 22-jähriger Mann ebenfalls aus München, erlitten leichte Verletzungen.

Die beiden Deutschen wurden nach Erstversorgung durch einen Notarzt von der Rettung in das LKH Villach gebracht.
Am BMW entstand Totalschaden. Das Gebäude wurde erheblich beschädigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenVerkehrsunfallPolizeiFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen