23-Jähriger in Kitzbühel spitalsreif geprügelt

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.Bild: heute.at (Symbolbild)
Ein Unbekannter hat zu Neujahr einen 23-Jährigen grundlos in Kitzbühel zusammengeschlagen. Der junge Mann liegt noch immer im Spital, vom Täter fehlt jede Spur.
Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall zwischen 1.00 Uhr und 1.30 Uhr im Bereich des Restaurants bei der Hahnenkamm Bergstation.

Ohne ersichtlichen Grund schlug ein derzeit noch unbekannter Mann einem 23-jährigen Österreicher mehrmals mit der Faust in das Gesicht.

Der junge Mann ging daraufhin zu Boden und erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht. Der Angreifer verließ nach der Prügel-Attacke den Tatort, um wieder ins Tal zu gelangen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der verletzte Österreicher wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck gebracht und befindet sich dort laut Polizei noch immer in Behandlung.

Suche nach Täter läuft

Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Angreifer und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Der Täter war circa 165 cm groß und trug eine hellblaue Oberbekleidung.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kitzbühel unter der Nummer +43 (0) 59133 / 7200.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
KitzbühelNewsÖsterreichKörperverletzungPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren