24-jähriger Autofahrer ertrinkt bei Sturz in See

In Tirol ist es am Montagabend zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 24-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und stürzte in den Plansee. Der junge Lenker konnte sich nicht mehr aus dem Pkw befreien und ertrank.

Ein 24-jähriger Deutscher war gegen 23.30 Uhr mit seinem Audi auf der Planseestraße (L255) von Reutte in Richtung Ammerwald unterwegs. Im Auto befand sich auch ein 18-jähriger Österreicher.

Auf Grundlage der Rekonstruktion des Unfalles und der Befragung des Zeugen dürfte der 24-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit in eine Linkskurve gefahren sein und dadurch die Kontrolle über seinen Audi verloren haben. Anschließend stürzte er mit dem Audi in den Plansee.

Über Kofferraum aus Auto geklettert

Während sich der 18-jährige Beifahrer über den offenstehenden Kofferraum aus dem versinkenden Audi retten konnte, versank der Lenker mit dem Fahrzeug im See. Nach Inkraftsetzung der Rettungskette wurde das Auto aus dem Plansee geborgen.

Die Einsatzkräfte begannen daraufhin sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen beim Lenker, es konnte vom behandelnden Notarzt jedoch nur mehr der Tod durch Ertrinken festgestellt werden. Neben dem Notarztteam standen auch die Feuerwehr Breitenwang und die Wasserrettung im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen