Crash mit Überschlag

24-Jähriger macht kurz vor Weihnachten schweren Fehler

Die Rettungskräfte wurden am Samstag zu einem Einsatz nach Sinabelkirchen (Bezirk Weiz) beordert. Ein junger Autofahrer hatte einen Unfall gebaut.

Andre Wilding
24-Jähriger macht kurz vor Weihnachten schweren Fehler
Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Getty Images / iStock (Symbolbild)

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Weiz war am Samstag gegen 20.30 Uhr auf der Landesstraße 360 aus Richtung Egelsdorf in Richtung Prebensdorf unterwegs.

Plötzlich kam er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Der Lenker konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien.

24-Jähriger war betrunken

Eine nachkommende Lenkerin setzte die Rettungskette in Gang. Der 24-Jährige wurde vom Österreichischen Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Graz eingeliefert. Ein durchgeführter Alkomat-Vortest verlief positiv.

Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr. Die L 360 war im Bereich der Unfallstelle für eine Stunde nur erschwert passierbar.

Am Unfallort waren die Freiwilligen Feuerwehren Egelsdorf und Untergroßau mit 36 Kräften und zwei Polizeistreifen eingesetzt.

1/76
Gehe zur Galerie
    <strong>14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt.</strong> Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. <a data-li-document-ref="120042066" href="https://www.heute.at/s/weil-wir-keine-wiener-sind-sohn-wieder-weggeschickt-120042066">Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt &gt;&gt;&gt;</a>
    14.06.2024: "Weil wir keine Wiener sind!" Sohn wieder weggeschickt. Eine Mutter eilte mit ihrem kranken Sohn ins AKH Wien. Trotz Überweisung hätten sie die behandelnden Ärzte allerdings wieder heimgeschickt >>>
    Leserreporter
    wil
    Akt.