240 km/h: Betrunkene (24) floh vor Polizei

Eine betrunkene Lenkerin hat in der Nacht auf Sonntag versucht, sich der Anhaltung durch die Polizei zu entziehen. Sie beschleunigte ihr 250 PS starkes Auto auf bis zu 240 km/h, wurde aber wenig später aus dem Verkehr gezogen.

Beamte wurden im Ortsgebiet von Gralla auf den Wagen aufmerksam. Die Frau am Steuer fiel durch ihre unsichere Fahrweise auf. Die Zivilstreife folgte der Lenkerin auf die Pyhrnautobahn in Richtung Spielfeld, überholt die Fahrerin und gab ihr deutliche Anhaltezeichen.

Doch die Frau schien gar nicht daran zu denken, stehen zu bleiben. Sie beschleunigte, überholte die Zivilstreife und versuchte zu entkommen. Die Beamten verfolgten sie und stellten dabei eine Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h fest.

Die 24-Jährige verließ die Autobahn bei der Abfahrt Gersdorf und konnte wenig später angehalten werden. Bei der Lenkerin wurde eine starke Alkoholisierung festgestellt. Sie musste ihren Führerschein abgeben und wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen