25 Faschingskrapfen in 11 Minuten verdrückt

Bei der Faschingsquadrille in der Wiener City schwangen Hunderte das Tanzbein. Der Gewinner des Krapfen-Wettessens freut sich über 1111 Euro.

Viele Wiener haben lieb gewonnen, was mittlerweile zur Tradition geworden ist: Am 11.11. um 11.11 Uhr hießen auch heuer Touristen wie Einheimische in der Innenstadt die Faschingszeit willkommen. Bei der alljährlichen Quadrille drehten sich Jung und Alt unter Anleitung der Wiener Tanzschulen fröhlich im Kreis.

Für großen Andrang sorgte auch das Wettessen der Konditoreikette Aida, die einen Preis von 1111 Euro für die meisten verschlungenen Krapfen aussetzte. Mit 25 Krapfen in 11 Minuten wurde der Bestwert aus dem Vorjahr (33 Stück) diesmal aber nicht überboten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielWiener WohnenMusikvideoGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen