25-Jährige sicher, sie wurde durch Windkraft schwanger

Die 25-jährige Siti Zainah behauptet, sie sei durch Windkraft schwanger geworden (Symbolfoto)
Die 25-jährige Siti Zainah behauptet, sie sei durch Windkraft schwanger geworden (Symbolfoto)iStock
Eine 25-jährige Indonesierin behauptet, sie sei durch Windkraft schwanger geworden. Jetzt ermittelt die Polizei.

Siti Zainah ist der festen Überzeugung, ein Windstoß sei in sie eingedrungen und hätte ihr ein Baby in den Körper geweht. Jetzt ermittelt die Polizei in dieser windigen Geschichte.

Gesunde Tochter geboren

Medienberichten zufolge sagte die 25-Jährige wörtlich: "Nach dem Nachmittagsgebet lag ich mit dem Gesicht nach unten im Wohnzimmer und fühlte plötzlich, wie ein Windstoß in meine Vagina eindrang." Nur 15 Minuten später, sage sie, habe sie Magenschmerzen bekommen, die zunehmend schlimmer wurden. Auch sei ihr Bauch stetig angewachsen.

Siti wurde unverzüglich in die Klinik von Cidaun gefahren, wo sie kurz darauf ein gesundes Mädchen zur Welt brachte. Das Ganze soll von dem vermeintlich magischen Windstoß bis zur Geburt gerade mal knapp eine Stunde gedauert haben.

Kryptische Schwangerschaft

Nachdem die Geschichte in den sozialen Medien viral ging, nahm auch die Polizei jetzt erste Ermittlungen auf. Laut einer Sprecherin wolle man die "verwirrenden Nachrichten" über die wundersame Schwangerschaft aufklären: "Wir wollen nicht, dass diese Angelegenheit wilde Gerüchte in der Öffentlichkeit hervorruft."

Eman Sulaeman, Direktor der Gemeindeklinik von Cidaun, meint, Siti habe wahrscheinlich eine kryptische Schwangerschaft erlebt - bei der die Frau nichts von ihrer Schwangerschaft weiß, bis die Wehen einsetzen. Das passiere in einem von 500 Fällen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchwangerschaftBabyIndienPolizeieinsatzKrankenhausGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen