Einsatz in Sölden

25-Jähriger schlägt Mann (21) Zahn in Lokal aus

Die Polizei rückte am Montag zu einem Einsatz nach Sölden aus. Ein Streit zwischen zwei jungen Männern (25, 21) war völlig außer Kontrolle geraten.

Andre Wilding
25-Jähriger schlägt Mann (21) Zahn in Lokal aus
Die Polizei rückte aus und klärte den Streit.
Getty Images / Symbolbild

In einem Lokal in Sölden kam es am Montag gegen 22.00 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25- und einem 21-jährigen Deutschen.

Zeugenangaben zufolge erhielt der 21-Jährige im Zuge dessen vom 25-Jährigen einen Schlag ins Gesicht, wodurch diesem ein Schneidezahn ausgeschlagen wurde.

Der 25-Jährige erlitt eine schwere Verletzung an der Hand. Die Zeugen setzten in weiterer Folge die Rettungskette in Gang.

Schläger verweigert Versorgung

Der 21-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus nach Innsbruck eingeliefert.

Der 25-Jährige verweigerte eine weitere Versorgung und gab an selbstständig einen Arzt aufzusuchen. Weitere Erhebungen sind im Gange.

    <strong>16.04.2024: Heli, teure Wohnung – nun lebt Frau von Notstandshilfe.</strong> Ein Paar kaufte sich einen Helikopter und eine Eigentumswohnung um vier Millionen Euro. Nach der Scheidung verklagte die Frau den Ex-Mann. <a data-li-document-ref="120031304" href="https://www.heute.at/s/heli-teure-wohnung-nun-lebt-frau-von-notstandshilfe-120031304">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031445" href="https://www.heute.at/s/experte-sagt-wie-putins-brutaler-krieg-gestoppt-wird-120031445"></a>
    16.04.2024: Heli, teure Wohnung – nun lebt Frau von Notstandshilfe. Ein Paar kaufte sich einen Helikopter und eine Eigentumswohnung um vier Millionen Euro. Nach der Scheidung verklagte die Frau den Ex-Mann. Weiterlesen >>>
    Getty Images

    Auf den Punkt gebracht

    • In einem Lokal in Sölden kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25- und einem 21-jährigen Deutschen, bei der der 21-Jährige einen Schneidezahn verlor und der 25-Jährige eine schwere Handverletzung erlitt
    • Die Zeugen alarmierten die Rettungskette, aber der 25-Jährige verweigerte die weitere Versorgung und gab an, selbst einen Arzt aufzusuchen
    • Weitere Untersuchungen sind im Gange
    wil
    Akt.
    ;