25-Jähriger von Holzgeschoß verletzt

Bild: Reuters

Ein 25-Jähriger ist Samstag früh im Bezirk Braunau in Oberösterreich von einem 80 Zentimeter langen und ein Zentimeter dicken Holzgeschoß schwer an der Hand verletzt worden.

Ein 52-jähriger Landwirt hatte gemeinsam mit dem jungen Mann Bretter geschnitten. Dabei brach ein Holzstück während des Schneidens ab und wurde von der Kreissäge gegen den 25-Jährigen geschleudert. Die beiden Männer waren in Feldkirchen bei Mattighofen gegen 9.00 Uhr dabei, die Bretter zu schneiden.

Der 25-Jährige stand etwa zweieinhalb Meter von der Säge entfernt und wollte gerade ein neues Brett holen, als er von dem Holzgeschoß getroffen wurde. Der Schwerverletzte wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen