250 Drogenkäufer aus allen steirischen Bezirken ausg...

Nachdem die Polizei bereits Anfang 2016 "Wind" davon bekam, dass eine algerische Gruppe rund um ein Grazer Lokal mit Drogen dealte, lief die Operation "Lara" an. Über Monate wurden die Vorgänge verfolgtund Verdächtige observiert. Nun erfolgten die Zugriffe, es gibt 30 Festnahmen, 250 Drogenkonsumenten wurden in sämtlichen steirischen Bezirken ausgeforscht.

Nachdem die Polizei bereits Anfang 2016 "Wind" davon bekam, dass eine algerische Gruppe rund um ein Grazer Lokal mit Drogen dealte, lief die Operation "Lara" an. Über Monate wurden die Vorgänge verfolgtund Verdächtige observiert. Nun erfolgten die Zugriffe, es gibt 30 Festnahmen, 250 Drogenkonsumenten wurden in sämtlichen steirischen Bezirken ausgeforscht.

Ausgangspunkt war, dass die Polizei Beweise dafür sammelte, dass es eine rege Verkaufstätigkeit teilweise in dem Lokal sowie im nahegelegenen Josef-Huber-Park als auch im Grazer Stadtpark gab. Aufgrund der durchgeführten Strukturermittlungen konnten hier 18 Personen, welche großteils schon einschlägige Vorstrafen nach dem Suchmittelgesetz aufwiesen, ausgeforscht und festgenommen werden.

Bei diesen Festnahmen und Hausdurchsuchungen konnten im Grazer Stadtgebiet insgesamt rund fünf Kilogramm Cannabiskraut, 40 Gramm Cannabisharz und Drogengeld in der Höhe von insgesamt 20.635 Euro sichergestellt werden. Diese Tätergruppierung verkaufte an rund 250 Suchtgiftabnehmer, diese stammen aus sämtlichen steirischen Bezirken, zumindest rund 30 Kilogramm Cannabisprodukte.

Das Suchtgift wurde teilweise aus der Tschechischen Republik nach Österreich gebracht. Die Ermittlungen weiteten sich bis nach Wien aus, im Oktober 2016 wurden in Wien-Favoriten und in Wien-Brigittenau zwölf Dealer algerischer, marokkanischer sowie afghanischer Herkunft ausgeforscht und festgenommen. Sichergestellt wurden 16 Kilo Cannabiskraut, 8,5 Kilo Cannabisharz, 115 Gramm Kokain und 44 Ecstasy-Tabletten. 

Auch hier konnten wieder Abnehmer, dieses Mal im großen Stil, in Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Linz und Salzburg ausgeforscht werden. Insgesamt wurden knapp 100.000 Euro Bargeld und Drogen im Wert von 300.000 Euro sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen