26-Jährige stach auf jüngeren Lebensgefährten ein

Bild: Fotolia
Ein schwerer Streit in Hietzing ist in der Nacht auf Donnerstag völlig eskaliert. Eine 26-Jährige zückte ein Messer und rammte es in den Körper ihres Lebensgefährten. Der Grund ist laut Polizei noch völlig unklar.
Die Attacke war in der Wohnung der Frau passiert. Sie stach auf ihren Freund ein und rief danach selber die Polizei. Die herbeigeeilten Einsatzkräfte nahmen sie fest und brachten den Mann ins Krankenhaus. 

Der 20-Jährige erlitt eine Stichwunde an der linken Schulter und innere Verletzungen. Lebensgefahr besteht keine.

Der Grund für den Streit ist noch völlig unklar, auch ob Alkohol im Spiel war, konnte nicht mitgeteilt werden. Aufschluss soll die Einvernahme am Donnerstag bringen. 

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: