27-Jähriger feuerte Waffe aus fahrendem Auto ab

Ein Beamter zeigt die sichergestellt Waffe. 
Ein Beamter zeigt die sichergestellt Waffe. ZOOM.TIROL
Offenbar aus Spaß feuerte am Samstag ein 27-Jähriger mit einer Softgun in Münster (T.) aus dem fahrenden Auto. Die Polizei stellte die Waffe sicher.

Am 27.02.2021, gegen 15:45 Uhr, meldete ein Anwohner, dass soeben vom Beifahrersitz eines vorbeifahrenden Autos ein Schuss, vermutlich mit einer Softgun, abgegeben worden sei. Die Polizei Kramsach konnte kurz darauf den Pkw und die beiden Insassen ermitteln. Bei der Befragung gab der 27-jährige österreichische Beifahrer zu, in Münster mit seiner Gas-Airsoft Pistole einmal aus dem Auto geschossen zu haben.

Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, die Gas-Airsoft Pistole wurde vorläufig sichergestellt. Die bisherigen Erhebungen ergaben, dass durch die Schussabgabe niemand verletzt oder gefährdet worden sein dürfte. Auch Beschädigungen wurden keine verursacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
WaffeMünsterTirolPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen