27-Jähriger sticht auf Mann ein - Opfer ging nach Hause

Polizeieinsatz in Wien-Leopoldstadt (Archivfoto)
Polizeieinsatz in Wien-Leopoldstadt (Archivfoto)Johanna Schlosser / picturedesk.com
Zwei Tage nach der Tat gestand ein 27-Jähriger einen Messerangriff. Das Opfer ging jedoch nicht ins Spital, sondern nach Hause.

Eine 27-Jähriger gab am Sonntagabend gegenüber Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit an, zwei Tage zuvor einen 46-Jährigen mit einem Messer verletzt zu haben. Die Polizisten gingen den Angaben des gebürtigen Syrers nach und konnten tatsächlich einen derartigen Vorfall aufdecken. Bei dem Opfer besteht jedoch weder Lebensgefahr, noch konnte der 46-Jährige sachdienliche Angaben zum Vorfall machen.

Die mutmaßliche Tatwaffe konnte in einer Wohnung sichergestellt werden. Der 27-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
LeopoldstadtWienKörperverletzungLPD WienPolizeiPolizei WienPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen