27-jährige Joggerin in Park vergewaltigt

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen
Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommenBild: imago stock & people (Symbolbild)
Ein 27-Jährige ist am Dienstag beim Joggen in einem Park von einem Mann attackiert und sexuell missbraucht worden. Die Fahndung nach dem Täter läuft.
Wie die deutsche Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Dienstagabend zwischen 21.20 Uhr und 22.00 Uhr in Hamburg-Barmbek-Nord.

Die 27-Jährige joggte gerade am Rand einer Parkanlage, als sich ihr von hinten ein unbekannter Mann näherte. Der Täter griff die Frau unvermittelt an, warf sie zu Boden und "nahm sexuelle Handlungen" an der Joggerin vor.

Anschließend ergriff der Mann in Richtung Elligersweg die Flucht und verschwand. Passanten wurden schließlich auf das Opfer aufmerksam und verständigten sofort die Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Fahndung blieb negativ

Eine Sofortfahndung nach dem Täter mit mehreren Polizeiwagen führte nicht zu dessen Festnahme. Er befindet sich noch immer auf der Flucht.

Laut der Aussage der Joggerin handelt es sich bei dem Täter vermutlich um einen Deutschen. Er sprach akzentfreies Deutsch.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWeltVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen