27-Jährige schmuggelte Tabletten im Intimbereich

Polizisten erwischten am Mittwoch in einem Zug von Wien nach Linz eine amtsbekannte 27-Jährige, die verbotene Tabletten mit sich trug. Als Versteck diente ihr Intimbererich.

Die Polizeibeamten kannten die 27-Jährige aus Oberösterreich, als sie gegen 14.40 einen Zug von Wien nach Linz kontrollierten und sie dort entdeckten. Die Frau aus Attnang-Puchheim hatte schon mehrere Male mit verbotenen Tabletten zu tun.

Bei einer Ausweiskontrolle verweigerte die Amtsbekannte, sich auszuweisen. Schließlich gestand sie, acht Tabletten der bei sich zu haben.

Aus dem Versteck machte die Frau kein Hehl: Sie bewahrte sie in ihrem Intimbereich auf. Vor den Augen der Zugpassagiere holte sie die Ware aus ihrem Körper, bestätäigte eine Sprecherin.

Das Suchtmittel wurde sichergestellt. Nach der Einvernahme wurde die Verdächtige auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen