27-Jährige zückte Pistole, weil sie aus Lokal flog

(Archivfoto)
(Archivfoto)Bild: Helmut Graf

Die 27-Jährige bedrohte die Security mit einer Pistole. Den Männern gelang es, ihr die Waffe abzunehmen. Dann holte sie ein Messer heraus und stach zu.

Eine 27 Jahre alte Frau randalierte in der Nacht in einem Lokal am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Ottakring und belästigte Gäste. Gegen 3 Uhr früh hatte ein Security die Schnauze voll und warf die Betrunkene daraufhin aus dem Club. Dann eskalierte die Situation total.

Denn die Frau wollte kurze Zeit wieder zurück in das Etablissement – jedoch wurde sie vor dem Lokal vom Sicherheitspersonal abgefangen und ihr der Zutritt verwehrt.

Daraufhin zückte die rabiate 27-Jährige eine Pistole und bedrohte damit die beiden Männer. Den Security-Mitarbeitern gelang es noch, ihr die Waffe abzunehmen.

Doch plötzlich zog die Frau ein Messer hervor und stach zu. Einem in der Zwischenzeit zur Hilfe geeiltem 22-Jährigen wurde dabei in die Hand geschnitten. Die Beschuldigte wurde vor Ort festgenommen.

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringGood NewsWiener WohnenPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen