28-Jähriger attackiert Polizistin mit Fußtritt – Spital

Bei dem Polizeieinsatz wurde eine Beamtin verletzt.
Bei dem Polizeieinsatz wurde eine Beamtin verletzt.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com (Symbolbild)
Bei einem Einsatz in Wien-Penzing hat ein Mann eine Polizistin mit einem Fußtritt attackiert und verletzt. Die Beamtin wurde ins Spital gebracht.

Ein 28-jähriger Syrer soll gegen 23.00 Uhr einen 26-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in der Linzerstraße im 14. Wiener Gemeindebezirk bestohlen haben. Als das Opfer und ein weiterer Bekannter den Mann darauf ansprachen, soll es in der Wohnung zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter den drei Männern gekommen sein.

Dabei soll der 28-Jährige die Männer gestoßen, geschlagen und mit einer Glasflasche beworfen haben. Die beiden Männer seien dadurch leicht verletzt worden. Der stark alkoholisierte Tatverdächtige sei dann aus der Wohnung geflüchtet und habe vor dem Wohnhaus lautstark randaliert.

Polizistin im Krankenhaus

Der Mann verhielt sich auch gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv. Als die Beamten den Tatverdächtigen festnahmen, setzte sich dieser heftig zur Wehr und verletzte eine Polizistin mit einem Fußtritt gegen den Oberkörper. Die Beamtin musste von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen