29-jähriger Einbrecher in Keller eingesperrt

Die Hausbesitzer sperrten den Einbrecher im Keller ein
Die Hausbesitzer sperrten den Einbrecher im Keller einBild: iStock

Für einen 29-Jährigen endete der Einbruch in ein Einfamilienhaus in Höchst (Bezirk Bregenz) mit seiner Festnahme. Die Besitzer ertappten ihn auf frischer Tat.

Die Eigentümer eines Einfamilienhaus in Höchst wurden am Sonntag gegen 7.00 Uhr durch ein Geräusch geweckt und gingen nachsehen.

Als sie in den Keller liefen, ertappten sie einen Einbrecher auf frischer Tat. Der Mann bemerkte die Eigentümer ebenfalls und versuchte zu flüchten. Die Hausbesitzer waren allerdings schneller, schlossen die Tür und sperrten ihn darin ein.

Der Einbrecher saß in der Falle und konnte nicht mehr aus dem Keller fliehen. Die Beamten der Polizeiinspektion Höchst nahmen den 29-Jährigen noch an Ort und Stelle fest.

In Justizanstalt gebracht

Nach Einvernahmen und Erhebungen zu seiner Person wurde der Tscheche nach Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VorarlbergGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen